30.06.2016

Wonderbag, Rucksack und Tasche für Erwachsene und Kinder

Ab sofort ist das Ebook Wonderbag bei Andrea im Shop erhältlich

Eigentlich hatte ich ja gar keine Zeit, nachdem ich meine beiden Taschen für das Probenähen Probenähen der Tasche Mama deLuxe von Andrea Ladstädter fertig hatte.

Doch nachdem sie eine Kindergartentasche zum Probenähen in der Gruppe zum Probenähen angeboten hatte, habe ich doch laut hier geschrien.




Denn es sollte nicht nur eine normale Kindergartentasche werden, Diese Kindergartentasche kann als Rucksack genäht werden in lang  und breit zum Tragen.

Damit aber noch nicht alles, es gibt sie nicht nur als Kindergartentasche in klein, sondern auch als Rucksack und Taschen für die größeren Kinder.

Kindergarten Taschen und Rucksäcke und alles in nur einem Schnitt. Einen Rucksack wollte ich schon immer nähen und als ich die Prototypen von Andrea sah, war ich total begeistert.
die Diskussion in unserer Probenähgruppe überzeugte mich vollendens.

Und ich habe es nicht bereut und ich konnte meine beiden Enkeltöchter und sogar meinen Mann mit einer Herrentasche glücklich machen *freu*.

Ab sofort ist das Ebook Wonderbag bei Andrea im Shop erhältlich

Warum der Name für eine Tasche Wonderbag?

-es gibt 3 unterschiedliche Größen
-es gibt 3 unterschiedliche Klappenformen, 
-sie kann im Quer-oder Längsformat genäht werden
-es gibt eine Taschen-und eine Rucksackvariante



Ich muss gestehen, wir haben versucht Andrea zu überreden 2 Ebooks von diesem Schnitt zu machen, jedoch wollte sie sich darauf nicht einlassen. 

         So ein genialer, vielseitiger Schnitt und so so schnell genäht, schaut selbst.


Dieser hier ist für die fast 7 Jährige Enkeltochter......







                                                    

                        

 






                 und dieser hier für die 8 jährigen Enkeltochter,  man sieht ihr die Freude darüber richtig an.
 Beide Mäuse waren überglücklich mit diesem tollen Rucksack. 



Das schöne an diesen Taschen, man kann bei Bedarf eine Flaschenhalterung mit einnähen, so dass die Flaschen in den Taschen nicht auslaufen können.







Auch meinem Mann konnte ich mit dem Schnittmuster von Andrea @ Liebedinge  überzeugen, kurzerhand bestellte er sich eine Umhängetasche von diesem Schnitt.


Er bestand aber darauf, das ich ihm über dem Schnappschloss ein Stück Stoff oder Leder befestige, damit er das Schloss besser schließen kann.







Nun möchte ich euch noch die Stoffauswahl für meinen Rucksack zeigen, ich finde Rucksäcke für mich einfach passend, und freue ich mich darauf ihn zu tragen.


Mein Lieblingsstoff der grüne Dutch Love und der pinke Farbenmix Taschenstoff  Mailand


Farbenmix Taschenstoffe:  Moskau, Mailand, Rom alle von Ando nicht weit von mir gekauft habe.
Da es eigentlich 2 richtige Freutage für mich waren, einmal das Probenähen und dann die Freude der beschenkten, verlinke ich es auch bei Freutag.

Stickdateien: 


Ich verlinke es bei Rums, Pamelopee, Kiddikram, Taschen und Täschchen


20.06.2016

Montagsfreuden


Mit ein wenig Wehmut schreibe ich nun diesen Post, der letzte Montag mit dem gemeinsamen Nähen  hat begonnen.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, schade das St. Andreasberg keine neuen Flüchtlinge mehr zugewiesen werden. 

Stolz hat uns vor allem gemacht, das wir so vielen Menschen den Aufenthalt in der Unterkunft angenehm und abwechslungsreich gestalten konnten.

Es war ein herzliches Verhältnis untereinander von dem wir alle profitiert haben.

Die Bilder, die ich euch heute zeige, sind von den Dingen, die in der letzten Woche entstanden sind.

Viel gibt es nicht mehr zu sehen, denn es waren nur noch 5 Damen anwesend, die anderen haben nun alle einen neuen Wohnort bekommen.



Wieder sind Taschen entstanden aus Miriam Dornemanns Buch Taschen nähen die Tasche Mustermix ist eine Tasche, die sich zum Schluss noch viele Frauen genäht haben.




Genau so wie die Tasche Mona mit Schwung, viele Damen haben die gleiche Stoffauswahl genommen, da sie sie bei den anderen schick fanden.





Hier musste einmal meine Schwester Model spielen, da viele Damen sich nicht gerne fotografieren lassen und vor allem nicht so viel Haut zeigen wollen.







                                             Etwas zum bändigen der Haare wurde wieder genäht.




Eine Hose für einen jungen Mann, und ein Sommerkleid für die Mama. Die Mama hat nun in den Wochen die sie bei uns war das nähen erlernt, für sie war es auch eine Art Therapie, wir freuen uns über ihre Fortschritte.



Etwas Schmuck für die Hände, die Ohren, Ein Armband und ein Haarreif wurden ein Geschenk für die Enkeltochter, genau so wie die Topflappen und das Armband für andere Familienmitglieder.

Eine liebgewordene Dame, hat hat diese Dinge fertiggestellt.
Sie hat keinen Nähtag ausgelassen und auch viel für andere genäht.Sie ist nun auch in einen neuen Ort gezogen, ich denke zu dem Rest ihrer Familie.

Sie hat sich am letzten Tag auch einen schwarzen Rock genäht, den ich leider vergessen habe zu fotografieren.


Hier bei der Arbeit des Rockes, ich wünsche ihr für die Zukunft alles Gute und das sie hier ein schönes zu Hause gefunden hat.


Der Montag gehörte für die Bewohner der Einrichtung in St. Andreasberg und für mich zu den Montagsfreuden. Deshalb verlinke ich ihn auch bei dieser Linkparty von Anna Legeland die mich auch bei meinem Projekt mit Material so großartig unterstützt hat.


Allen Spendern möchte ich herzlich für die Gaben danken, es war und ist für die Menschen einfach toll gewesen das sie dieses Angebot nutzen können. Ohne euch hätte ich das Projekt nicht in diesem Umfang machen können. 

Es muss sich niemand sorgen machen, alle Dinge, wie Maschinen und Material, die in St. Andreasberg nicht mehr benötigt werden, werden im Anschluss für die Flüchtlingshilfe in Bad Lauterberg, dem Ort in dem ich wohne verwendet.


Ich möchte ich mich bei dem jetzigen Einrichtungsleiter Herrn Jarno Lang und auch bei den vorherigen Einrichtungsleitern der Rehbergkinik bedanken, dass ich diese Möglichkeit hatte. Ich wurde auch hier in allem nach den gegebenen Möglichkeiten unterstützt. 
Auch die Dolmetscher, ohne deren Hilfe die Kommunikation  nicht vernünftig hätte stattfinden können, haben mir sehr geholfen.
Rashid, danke, das du mir, wenn ich nicht dabei sein konnte die Fotos geschickt hast und Miran, danke, das du mir immer meist 2 Übersetzer, in den Sprachen arabisch und farsi , ins Nähzimmer geschickt hast.   

Auch möchte ich mich bei meinen beiden Unterstützern bedanken, Frau Gerda Wehland und Frau Patricia Kunze. die mir viel viel arbeit abgenommen haben. Ohne diese beiden Frauen, hätte ich den Ansturm auf das Nähzimmer nicht so lange durchgehalten.
                                         Wir haben uns gegenseitig wunderbar ergänzt.

Ich werde ab dem Herbst  2 Mal im Monat einen Nähtag mit Flüchtlingen, die eine Wohnung in unserem Ort bekommen haben einrichten. Bad Lauterberg ist vorbildlich in der Flüchtlingshilfe, die von den ehrenamtlichen Helfern sehr gut organisiert ist.

Außerdem bei : Täschchen Tag,  Taschen und Täschchen,

19.06.2016

Teaser, Wonderbag

Wonderbag, das ist es  wirklich, eine Wunder, wunder geniale Tasche. mehr verrate ich nicht

Das Schnittmuster kommt demnächst bei Liebdinge heraus, so ein vielseitiges Schnittmuster das man in vielen Varianten , lasst euch überraschen. Ich bin total begeistert von diesem Schnitt.















Taschenverschlüsse, Gurtband, und Gurtversteller,  Union Knopf




Ich habe euch zum 7 Sachen Sonntag 7 Bilder von meinen zur Probe genähten Taschen gezeigt, deshalb verlinke ich es auch. Täschchen Tag,  Taschen und Täschchen, Pamelopee

17.06.2016

Ein Besuch bei Freunden und ein happy end

                                                       
In der letzten Woche haben wir die syrische Familie  Aldarwich, noch in Rastede wohnt besucht. Vor hatten wir es schon lange Zeit, nun hat es endlich geklappt.





Diese herzliche Gastfreundschaft und Freude auf beiden Seiten hat uns sehr berührt und überwältigt.
Es wurde sich gedrückt, geknuddelt, die Kinder haben sich auch so gefreut uns wieder zu sehen.

Verbunden haben wir es nun mit ein paar Tagen Urlaub und haben so die Möglichkeit genutzt die Familie einige Male zu besuchen.





Kennengelernt habe mein Mann und ich sie in St. Andreasberg während meiner ehrenamtlichen Tätigkeit. Die Familie ist im Januar in St. Andreasberg in dem  Erstaufnahmelager angekommen.


Wir haben dir Familie unterstützt, nachdem Herr Aldarwich  meinen Mann  um Hilfe bat, damit er seine Bilder gern öffentlich zeigen wollte.

Der Pastor in St.Andreasberg fand die Bilder von Aiman Aldarwich genau passend zur Passionszeit und hat sie für mehrere Wochen dort in der Martini Gemeinde gezeigt.  Die Ausstellung stand unter dem Motto,  Bilder für den Frieden. "Kunst öffnet Augen"


Während der Eröffnung der Ausstellung bekam Herr Aldarwich weitere Angebote zu Ausstellungen und auch das Angebot für eine Wohnung in dem Ort.

Leider bekam  die Familie 2 Tage  nach der Eröffnung  Bescheid das transfer  bevor steht und  wurde  1 Woche später nach Rastede transferiert , so dass sie diese Angebote nicht annehmen konnte.

Da zwischen uns mittlerweile ein freundschaftliches Verhältnis bestand und die Familie doch wieder gern in den Harz zurückwollte,  da hier schon Integration stattgefunden hat,  bemühten wir uns um eine Rückführung.
Da wir uns weiterhin um diese Familie kümmern wollen,  ist es für uns besser wenn sie in unseren Ort kommen.

Immer wieder haben sie nachgefragt wie lange es noch dauert.

Gestern Nachmittag dann, kam endlich der Bescheid, die Familie darf zurück, welch eine Freude, wir konnten es kaum glauben.

Wir möchten uns bei der Flüchtlingshilfe Bad Lauterberg, all den vielen anderen die uns geholfen und unterstützt haben diese Familie zurückzuholen bedanken.

Nun können wir es kaum erwarten bis die Familie wieder zurück im Harz ist.

Ich verlinke es bei Freutag


  


16.06.2016

gehäkelte Taschenbaumler

Ich kann beim Autofahren nicht ohne etwas zu tun Beifahrerin sein, hihi, ich schlafe immer ein, egal um welche Uhrzeit.
Ich habe immer ein schlechtes Gewissen dabei, deshalb suche ich mir immer eine Beschäftigung.
Oft lese ich ein Buch unterwegs, oder ich handarbeite etwas.





Nun wollte ich mal ein paar gehäkelte Taschenbaumler für einen Rucksack der Enkeltochter machen und habe ich mir diese Beschäftigung für unsere jeweils 3 stündige Fahrt ausgesucht.



Die Anleitung der Herzen könnt ihr  hier euch hier herunterladen

Dann habe ich noch diese süßen Eulen gefunden die musste ich auch gleich noch mitmachen.


Schnell gehäkelt sind diese kleinen   Eulen und Herzen und machen viel Spaß 

Ein Herz und eine Eule sind für mich, die anderen werde ich verschenken.


Die Eulen gibt es hier zum Nacharbeiten.

Damit verlinke ich es bei rums, Herzensangelegenheiten, Häkelliebe, Pamelopee




14.06.2016

Mona mit Schwung



Ein kleines Geschenk für eine Freundin.

Nachdem in den letzten Wochen viele Taschen  aus Miriam Dornemanns Buch "Tolle Taschen selbst genäht" bei unserem Nähen mit Flüchtlingen in St. Andreasberg hergestellt wurden, war auch die Tasche Mona mit Schwung heiß begehrt. Einige Taschen habe ich euch ja schon hier und hier gezeigt





Nun fand ich auch gerade diese Tasche als Mitbringsel für eine liebe Freundin  für genau das richtige. 
Dieses Kosmetiktäschchen ist außen und innen aus Wachstuchgenäht. Innen pinkfarbig, leider habe ich das Foto hier vergessen , nun isse weg *blinzel


Wie ich diese Stoffblüte hergestellt habe, könnt ihr hier sehen









Schnell genäht und vielseitig zu verwenden ist dieses kleine Täschchen.




Ich verlinke es bei creadienstagHot, Dienstagsdinge, Meertje,  Taschen und Täschchen Pamelopee, 


07.06.2016

Kreativ mit Flüchtlingen




Taschen, Taschen, Taschen, sind heiß begehrt bei den Damen in der Flüchtlingsunterkunft St. Andreasberg.
13 Personen sind noch in der Unterkunft, in der einst 1600 Menschen untergekommen sind.

Nun haben alle das Datum ihres Transfährs, die letzten verlassen das Haus Ende Juni.

Von den 13 Menschen waren gestern und heute 6 Damen im Nähzimmer mit ihren 2 Kindern, mehr sind es leider nicht mehr.


Da mir die liebe Miriam 2 ihrer Taschenbücher mit vielen wunderschönen Stoffen ins Paket gepackt hatte, habe ich einige aus dem Buch zum nacharbeiten abkopiert. Einige habe ich euch ja schon hier und hier gezeigt. Nun aber so kurz vor Schluss wollen die Damen unter anderem die ein oder andere Tasche für sich anfertigen. 
Mona mit Schwung


Hier die Tasche Mustermix aus ihrem Buch Taschen nähen.
Auch gehäkelter Waschlappen wurden schon viele hergestellt aus der wolle, die immer wieder ankommt.



Dieses  Outfit, beide Teile beiden wurden komplett bei uns genäht, diese liebe Dame hat schon sehr viel bei uns genäht und ist seit Beginn jeden Nähtag da gewesen. Oft hat sie aber für andere genäht, die im Nähen nicht so firm waren.




Dieser Dame, die auch von anfang an dabei ist, konnte ich mit dem fast fertigen Kleidungsstück von Anna Legeland (Zwergstücke  ) eine große Freude machen, Danke liebe Anna.
   
Hier noch ein paar Bilder bei der Arbeit :)













Schaut mal, heute vor einer Woche wurde noch ein Kinderspielplatz eingeweiht.

Die Mittel davon wurden schon im Winter gespendet, Da bei uns ja immer lange Bodenfrost ist, konnte er jetzt erst fertiggestellt werden. Keiner wusste aber auch, das es so schnell so leer  in der Unterkunft wird.





Allen Spendern möchte ich herzlich für die Gaben danken, es war und ist für die Menschen einfach toll gewesen das sie dieses Angebot nutzen können.

Es muss sich aber niemand sorgen machen, alle Dinge, wie Maschinen und Material, die in St. Andreasberg nicht mehr benötigt werden, werden im Anschluss für die Flüchtlingshilfe in Bad Lauterberg, dem Ort in dem ich wohne verwendet.

Ich werde ab dem Herbst dann 2 Mal im Monat 1 Nähtag mit Flüchtlingen, die eine Wohnung in unserem Ort bekommen haben einrichten. Bad Lauterberg ist vorbildlich in der Flüchtlingshilfe, die von den ehrenamtlichen Helfern sehr gut organisiert ist.





Ich verlinke es bei Creadienstag, Dienstagsdinge, Hot, TuT,