17.03.2017

Ali und die Schneeflocke" Deutsch/ arabische Lesungen an Schulen


Eigentlich wollte ich mich ja ein wenig zurückhalten und nicht mehr so viel über über die Dinge mit den Büchern von meinem Mann schreiben. Tut mir leid für euch*blinzel* ich stehe da
einfach zu sehr dahinter.

Deshalb müsst ihr  ab und zu Berichte über euch ergehen lassen. Gerade auch dieses Projekt liegt mir einfach sehr am Herzen , dass ich es einfach nicht lassen kann.

3 deutsch/arabische Lesungen haben mein Mann und Aiman Aldarwish zusammen abgehalten.
Deshalb ist es jedes Mal ein Freutag für mich, wenn mein Mann zu einer Lesung eingeladen wird bei dem er und aiman den Kindern vorlesen darf.

Die letzte Lesung, von denen ihr hier die meisten Bilder seht, war in der Mahnteschule bei uns in Herzberg, einem Nachbarort. Ich war und bin von jeder einzelnen Lesung so sehr gerührt und freue mich immer wieder  das erleben zu dürfen. Deshalb werde ich es zum Freutag verlinken.






















Die gesamten Schüler der Schule 1-4 Klasse und alle Lehrer waren in der Aula versammelt  und haben sehr aufmerksam zugehört, als mein Mann in deutsch und Aiman in arabisch den Text des Buches den Kindern vorgelesen haben.
















Im Anschluss durften die Kinder Fragen stellen, es waren andere wie die, die Kinder normaler Weise zu einem Buch stellen, Nasem und Aiman konnten diese Fragen sehr gut beantworten.

Fragen, warum ist Krieg in Syrien, gibt es da etwas zu essen, konntet ihr auf der Flucht etwas essen.







Die Fragen die die Lehrer nach Lesungen an die Kinder oft gestellt haben, waren zum Beispiel, konntet ihr etwas verstehen, was Aiman gesagt hat? Dann der Hinweis, so geht es den ausländischen Kindern, sie kommen nach Deutschland und sie verstehen kein Wort.  Das ist für sie sehr schwierig, weil sie auch niemand versteht.

Bilder von der Lesung 1 und 2 Klasse in der Grundschule in Hattorf. der Grundschule in Hattorf, auch hier haben die Kinder aufmerksam zugehört und waren ganz still.
Auch hier vor großem Puplikum, in der KGS bei uns iin Bad Lauterberg, haben mein Mann und Aiman 2 Lesungen nacheinander abgehalten, hier waren die 5 und 6 Klassen der Schule anwesend und haben gerade Aiman sehr genaue Fragen zu seinen Situation in Deutschland und seine Flucht gestellt. 
Ich muss sagen, auch für diese großen Schüler war das Buch "Ali und die Schneeflocke"  keineswegs  nicht geeignet, sondern hat die Schüler dazu inspiriert vieles was sie an Fragen zu diesem Thema haben auszusprechen.


In der KGS Bad Lauterberg wurde Aiman eine syrischer Junge zur Seite gestellt, der im die Fragen der Mitschüler und seine Antworten den Mitschülern übersetzen konnte.

Das Ehepaar ist mit seinen Kindern jetzt schon seit mehr als ein Jahr in Deutschland, es hat bei uns mangels Plätzen noch keine Möglichkeit gegeben Herrn Aiman Aldarwish zu einem Deuschkurs, geschweige denn Integrationskurs zu besuchen.

Was wir sehr schade finden, denn Flüchtlinge sollen ja schnell deutsch lernen und sich integrieren!



Pamelopee, Kiddikram

Kommentare:

  1. ich bin beeindruckt
    das ist eine sehr gute Sache
    und ich finde es toll dass ihr so etwas macht
    das fördert das Zusammenleben und Verstehen der Kinder

    dass die syrische Familie noch keinen Deutschkurs bekommen hat finde ich schade..
    aber vielleicht lernt er ja durch diese Lesungenauch schon etwas
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. So toll! Ich hab's auch noch nicht vergessen. Bin im Moment aber leider mal wieder krank. Werde mich aber bestimmt noch melden!!!
    Liebe Grüße, Pamela!

    AntwortenLöschen